NAVIGATION
SOZIALE MEDIEN
ADRESSE Sandackerweg 6 4704 Niederbipp
KONTAKT Mail: nadja.kessler@bluewin.ch Tel: 079 398 59 78
© Rennstall Kessler, 2020


ORAGUN

06.04.2003 - 2011 Ungaro - Jolly Winner Der Kauf von Oragun war durch und durch ein spezielles Ereignis. Ori wurde durch einen Freund der Familie Kessler am Telefon vermittelt. Gekauft hat ihn Markus 2006 anhand eines Fotos, da Ori in Frankreich stand. Ursi und Markus haben Ori persönlich beim damaligen Trainer in Frankreich abgeholt. Was sie dort antrafen war nur noch ein Schatten des Pferdes, welches sie auf den Foto gesehen haben. Ori ist kurz vor dem Kauf nochmals ein Rennen gelaufen, was ihm offensichtlich ziemlich zugesetzt haben musste. Auch die Stallungen waren in einem desolaten Zustand. Als Oragun verladen werden sollte, wollte der Angestellte des Stalls Ori nur mit einem Strick um den Hals in den Anhänger führen. Gottseidank hat Ursi noch ein Halfter eingepackt, ganz so, als hätte sie eine Vorahnung gehabt. Da die Familie Kessler zu diesem Zeitpunkt keine Trainingsbahn zur Verfügung hatte, durfte Ori bei Trainer Hansjörg Speck einziehen. Dort hat sich das liebe Pferd gut eingelebt und sich rasch von den Strapazen erholt. Sobald Oragun wieder antrainiert war, durfte er nach Niederbipp zu Familie Kessler ziehen. Leider hatte Ori immer wieder mit gesundheitlichen Schwierigkeiten zu kämpfen und lief deshalb nur vier Rennen mit Markus als Trainer. Da es Oragun im Gelände zunehmend unwohler war, wechselte er wieder in den Rennstall Speck. Dort wurde er eingesprungen und sollte die kommende Saison Hindernisrennen laufen. Leider kam es nie so weit, da Ori an schlimmer Arthrose erkrankte. Aus diesem Grund wurde 2010 zum Wohle von Ori entschieden, ihn zu erlösen. Trotz der kurzen Zeit in der Schweiz hat ihn die Familie Kessler sehr ins Herz geschossen und sie dürfen mit gutem Gewissen behaupten, dass sie Ori noch zwei schöne letzte Jahre geschenkt haben.
Rennstall Kessler