NAVIGATION
SOZIALE MEDIEN
ADRESSE Sandackerweg 6 4704 Niederbipp
KONTAKT Mail: nadja.kessler@bluewin.ch Tel: 079 398 59 78
© Rennstall Kessler, 2020


Mit dem Töffli nach Saignelégier

Mit 17 Jahren wollte Markus seine Rennstiefel eigentlich an den Nagel hängen. Trotz aller Bemühungen konnte er in zwei Rennsaisons inicht mal ein einziges kleines Platzgeld mit nach Hause nehmen. Die Galopprennen in Saignelégier 1981 sollten seine letzten Rennen als aktiver Amateurrennreiter sein. Im schönen Jura bekam Markus zwei Ritte auf 3-jährigen Stuten, die beide ihr allererstes Rennen laufen sollten. Die Aussicht auf ein gutes Resultat war also mehr als düster. Da die Rennen am Samstag stattfanden, konnten ihn seine Eltern nicht fahren, da diese arbeiten mussten. So sattelte Markus also sein 2-Gang-Töffli und fuhr mit seiner schweren Renntasche auf dem Gepäckträger von Niederbipp nach Saignelégier. Dies dauerte gar nicht so lange, wie man sich das eigentlich so vorstellt, denn logischerweise war das Töffli etwas präpariert und fuhr leicht schneller, als das eigentlich erlaubt gewesen wäre. So kam Markus also im Jura an und machte sich für seine beiden Rennen bereit. In Saignelégier war Flaggenstart üblich, welcher Markus’ absolutes Spezialgebiet war. Auf der kleinen Bahn in Saignelégier konnte man mit einem guten Start schon entscheidende Meter gut machen. Dies kam ihm und der ersten Debütantin natürlich zu Gute und die beiden gewannen das Rennen prompt. Noch im Freundentaumel über den allerersten Sieg seiner noch jungen Karriere ritt Markus das zweite Rennen. Diesmal mit Princess de Sommetres. Auch mit ihr gelang ihm ein vorzüglicher Start und sogleich folgte der nächste Sieg. Markus konnte sein Glück kaum fassen. Die Gedanken an die Aufgabe seiner Rennreiterkarriere wurden natürlich sofort zur Seite geschoben. Überglücklich machte sich Markus mit seinem Töffli auf den Heimweg. Vor lauter Freude übersah er einen Bahnübergang und ratterte geradeaus über den Strassenrand hinaus in die Wiese. Nur mit viel Glück konnte er einen Sturz verhindern. Etwas vorsichtiger fuhr er dann nach Hause, um seiner Familie vom grossen Erfolg in Saignelégier zu berichten.
Rennstall Kessler